In Kinderschuhen

Die letzte Bezirksvertretungssitzung des Jahres 2016 am 20. Dezember brachte neben der Beschlussfassung über das Budget wenig Aufregendes. Interessant war freilich eine Anfragebeantwortung durch die Bezirksvorsteherin. Es ging um das überschaubare Engagement der Grünen bei der Nominierung für Beisitzer zur Bundespräsidenten-Stichwahl. Das Ergebnis: Von 104 Wahlsprengeln in der Leopoldstadt besetzten die Grünen genau sieben (!). Und das, obwohl die nunmehrige Bezirksvorsteher-Partei nicht weniger als 22 Mandatare stellt. Anders ausgedrückt: Selbst gerechnet auf die Anzahl der Grünen-Bezirksrätinnen und -Bezirksräte war gerade einmal ein Drittel im Wahleinsatz.

Bezirksvorsteherin Lichtenegger gab zwar zu, dass man in dieser Hinsicht „Nachholbedarf“ habe, begründete die geringe Anzahl an Wahlmitarbeitern aber einigermaßen skurril: Schließlich seien die Grünen eine junge Partei und hätten diesbezüglich noch keine Tradition.

In meiner diesbezüglichen Wortmeldung wies ich darauf hin, dass es etwas seltsam sei, sich auf die fehlende Tradition auszureden und sagte folgendes:

„Zunächst will ich darauf hinweisen, dass die Mitarbeit in Wahlkommissionen eine ehrenvolle und demokratiepolitisch wichtige Aufgabe ist. Mein Dank gilt allen, die diese Tätigkeit ausführen. Wenn aber Sie, sehr geehrte Frau Bezirksvorsteherin, sich auf das geradezu jugendliche Alter ihrer Fraktion ausreden, muss ich dazu schon eines sagen: Wenn ich mich recht entsinne, sitzen die Grünen seit 1986 im Nationalrat. Ich selbst war damals Gymnasiast und habe drei Jahre später, 1989, maturiert. 1986 ist also 30 Jahre her! Wenn Sie jetzt so tun, als steckten die Grünen als Partei noch in den Kinderschuhen, dann könnte ich als mittlerweile 46-Jähriger genauso gut behaupten, erst vor ein paar Wochen maturiert zu haben. Und das wäre seltsam, finden Sie nicht auch?“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s