Haltet die Füße ruhig

Hoffentlich ist diese Präsidentschaftswahl bald vorbei. Ich bin die Spekulationen leid, wer was wie wo und warum machen wird, wenn er diese Wahl gewinnt.

Ich bin es leid zu hören, dass wahlweise „die Linken“ oder „die Rechten“ den Staat übernehmen werden (Hallo, wir wählen das Staatsoberhaupt, nicht einen allein regierenden Herrscher!)

Ich bin es leid, wenn eigentlich vernunftbegabte Menschen (auf der einen wie auf der anderen Seite) Horrorszenarien für den Fall eines Wahlsieges des einen oder anderen Kandidaten an die Wand malen.

Ich bin es leid, wenn österreichische Politiker, die für das höchste Amt im Staat kandidieren, sich „schockiert“ über demokratische Wahlergebnisse in anderen Ländern zeigen.

Ich bin es leid, wenn Kandidaten vollkommen an der verfassungspolitischen Realität vorbeigehende Versprechen machen.

Ich bin es leid zu hören, dass ich mich wundern werde – egal wie das und von wem gemeint ist.

Und ich bin es am allermeisten leid, wenn ÖVP-Sympathisanten darüber streiten, ob man nun diesen oder jenen Kandidaten empfehlen soll, bzw. ob dieser oder jener Kandidat eher wählbar ist.

Ich halte auch diverse (halb-, quasi-, eh nicht so wirkliche oder tatsächliche) Wahlempfehlungen durch Politiker anderer Parteien (dazu zählen in dem Fall alle, außer Grüne und Blaue) für mehr als entbehrlich.

Die ÖVP hatte einen Kandidaten, die SPÖ hatte einen Kandidaten, die Neos hatten eine (so quasi na ja eh-) Kandidatin. Und jetzt sind der Blaue und der Grüne (der halt offiziell nicht so genannt werden darf) übrig. Die Menschen werden schon wissen, wen sie wählen. Und jeder wird seine Gründe dafür haben.

Da braucht man keine Fischleredererkarashaselsteinerpröllhäuplmoltererraidlrauchkallatschmidtusw.-Wortmeldungen. Haltet endlich die Füße ruhig. Der 4. Dezember kommt hoffentlich eh früh genug.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Haltet die Füße ruhig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s