Die Strache-Macher, Teil 2

Vorgestern tagte der Wiener Landtag zu einer Sondersitzung. Wahlkampfbedingt war die Stimmung aufgeheizt. Es blieb aber den Grünen überlassen, für die niveaulosesten Minuten im Landesparlament zu sorgen. Es ging um die Flüchtlingsfrage und Grünen-Budgetsprecher Martin Margulies rastete förmlich aus: „Ich glaube, wenn man dem Kollegen Gudenus (Klubobmann der FPÖ. Anm.) eine Waffe in die Hand drückt und ihn an die Grenze stellt, würde er nicht zögern abzudrücken. Aber bitte, wer weiß das schon? Sie wollen, dass Kinder ertrinken. Sie wollen, dass Frauen ertrinken, und Sie wollen, dass junge Menschen ertrinken.“  Es folgte ein Ordnungsruf, eine Sitzungsunterbrechung und der Auszug der Freiheitlichen. Margulies setzte unbeeindruckt nach: „Wenn man damit erreicht, dass die FPÖ sich schleicht, dann wiederhole ich das gerne noch einmal: Raus mit euch, ihr habt in einem demokratischen Parlament alle miteinander nichts zu suchen.“

Video vom Margulies-Auszucker hier: http://wien.orf.at/news/stories/2732860/ Man mag gerade in Sachen Migration und Flüchtlingspolitik die FPÖ kritisieren. Man mag ihre Art der Politik ablehnen und man mag vom freiheitlichen Spiel mit den Ängsten der Bürger sogar angewidert sein. Ich bin es auch. Mir würde aber nie einfallen, einer demokratisch gewählten Partei das Recht auf die ihr per Wahl zugekommenen Mandate abzusprechen. Denn das erinnert an die Denkweise in Diktaturen. Herr Margulies sollte eher selbst den Hut nehmen und daheim von der (Gott sei Dank!) verblichenen und von ihm hochverehrten Sowjetunion träumen.

PS: Er spielt damit wieder einmal den Blauen in die Hände. Weiß er’s nicht, will er’s nicht wissen, nimmt er’s in Kauf?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s